Domaine des Pierres Bleues

Domaine des Pierres Bleues in Villerouge-Temenès wird von Olivier Fouquet geführt. Das Weingut liegt im Weinanbaugebiet Corbières in der Region Languedoc-Roussillon. Auf einer Rebfläche von insgesamt 6,5 Hektar wachsen die für die Gegend typischen Rebsorten Syrah, Grenache, Carignan, Rousanne, Marsanne, Vermentino, Macabeau und Grenache Blanc. Der Name des Weinguts leitet sich von den vorherrschenden Schieferböden ab. Diese „Pierres Bleues“ (zu Deutsch „blauen Steine“) sind nicht sehr häufig im Corbières. Das und die vergleichsweise hohe Lage von 450 Metern machen Oliviers Parzellen außergewöhnlich und spannend. Der ursprünglich aus der Bretagne stammende Winzer arbeitet in den alten Räumlichkeiten einer Genossenschaftskellerei, die noch aus Zeiten stammt, in denen das Languedoc bekannt war für einfache Massenweine. Diese „Cave Cooperative“ wurde bereits vor vielen Jahrzehnten aufgegeben und viele Reben in der Umgebung ausgerissen; nur wenige Winzer haben neu angepflanzt. 

Bei der Weinbereitung werden ausschließlich indigene Hefen verwendet und so wenig wie möglich geschwefelt. Die Rotweine der Domaine des Pierres Bleues kombinieren kräftige Tannine mit einer ausgeprägten Säure ; eine Lagerung von 20 Monaten in Barriques rundet die Weine ab. Mit entsprechendem Alter und ausreichender Belüftung zeigen sie sich von ihrer besten Seite.